Bewerbungen und Auskunft

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung und Fragen an:

Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin
Verwaltung
Röntgenstraße 20
48149 Münster

oder per E-Mail an:
career@mpi-muenster.mpg.de

Stellenangebote

Stellenangebote
  • Keine Stellenangebote vorhanden

Karriere-Portal der Max-Planck-Gesellschaft

Unsere Mitarbeiter sind für uns der Schlüssel zum Erfolg

Seit jeher legen die Institute der Max-Planck-Gesellschaft großen Wert darauf, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Dies reicht von der Einbeziehung von Studenten in Forschungsvorhaben der Institute über die Förderung von Doktoranden bis hin zur Vergabe zeitlich befristeten Verträgen an Nachwuchswissenschaftler. Hier finden Sie Informationen über Ihren möglichen Einstieg in das Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin, sei es als Praktikant, Wissenschaftler oder Auszubildender.

Bewerbungen

Freie Stellen finden Sie bei Stellenangeboten. Für englische Stellenangeboten wechseln Sie bitte zur englischen Webseite.

  • PhD Student/innen sollten sich über das internationale PhD Programm bewerben. Die Bewerbungsrunde für dieses Programm findet einmal im Jahr statt, meistens von Februar bis April. Detaillierte Informationen finden Sie auf der entsprechenden Webseite.
  • PhD Student/innen und Postdoktorand/innen, die keine freie Stelle bei den Stellenangeboten finden, können die Webseiten der einzelnen Abteilungen und Forschungsgruppen besuchen. Wenn Bewerbungen entgegen genommen werden, wird dies auf den jeweiligen Webseiten - meistens bei "Team" - kenntlich gemacht.
  • Informationen zu Ausbildungsplätzen finden Sie hier: Ausbildung.
  • Wenn Sie sich für ein Praktikum bewerben möchten, informieren Sie sich bitte hier: Praktika.

Internationales PhD Programm

Seit 1999 bietet die Max-Planck-Gesellschaft deutschen und ausländischen Studenten gemeinsam mit Universitäten zudem ein spezielles PhD Programm an: die International Max Planck Research Schools (IMPRS). Sie richten sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland in der Phase zwischen dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss und der Promotion.

Seit 2009 hat auch das Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin ein solches PhD Programm: die International Max Planck Research School - Molecular Biomedicine, kurz IMPRS-MBM.

Max-Planck-Forschungsgruppen

Als besondere Form der Nachwuchsförderung haben sich in der Max-Planck-Gesellschaft die "Max-Planck-Forschungsgruppen" bewährt. Sie dienen der Förderung besonders begabter junger Wissenschaftler, die auf ihrem Fachgebiet bereits herausragende Leistungen erbracht haben. Die Leiter dieser Nachwuchsgruppen erhalten die Möglichkeit, sich im Rahmen eines auf fünf Jahre angelegten Forschungsprogramms mit eigenen Ressourcen in eigenverantwortlicher Tätigkeit für eine Leitungsposition in der Forschung zu qualifizieren. Zurzeit gibt es in den Max-Planck-Instituten mehr als 70 Nachwuchsgruppen.

 
loading content