Leiter*in (m/w/d) des EDV-Sachgebietes

Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin, Münster

Art der Stelle

EDV & Informatik

Ausschreibungsnummer: 07-2021

Stellenangebot vom 4. Oktober 2021

Das Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin, Münster, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Leiter*in (m/w/d) des EDV-Sachgebietes. 

Ihre Aufgaben

Der Aufgabenschwerpunkt liegt im Bereich der IT-Organisation und -Dokumentation. U. a. soll auf der Grundlage einer umfassenden Risikobewertung das bestehende IT-Sicherheitskonzept überarbeitet und ein Notfallmanagement eingeführt werden. Außerdem ist ein Ausbau der Digitalisierung von Arbeitsabläufen im Institut vorgesehen.
Die Position beinhaltet die Funktion des Datenschutzkoordinators bzw. der Datenschutzkoordinatorin für das Institut, womit die Überwachung der Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Regelungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung verbunden ist. Mittelfristig ist bei Eignung und Bewährung die Übernahme der Leitung der Instituts-IT vorgesehen.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes informationstechnisches Studium oder vergleichbare Qualifikation
  • gründliche Kenntnisse des Datenschutzrechts
  • mehrjährige Berufs- und möglichst erste Leitungserfahrung – idealerweise im Forschungsbereich
  • breite IT-Kenntnisse u. a. in den Bereichen Netzwerk, Server- und Speichersysteme, Betriebssysteme und IT-Sicherheit
  • strukturierte Arbeitsweise und ein hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Erfahrungen im Projekt- und IT-Servicemanagement
  • sehr gute Englischkenntnisse vor dem Hintergrund eines internationalen Arbeitsumfelds

Unser Angebot

  • unbefristetes Arbeitsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 39 Stunden
  • Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich möglich
  • Bezahlung bis zur Entgeltgruppe E 13 TVöD mit Entwicklungsmöglichkeit
  • freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch individuell vereinbare und flexible Arbeitszeiten
  • Kinderbetreuungseinrichtung (U3) am Institut
  • Möglichkeiten zur internen und externen Fortbildung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, Jobticket

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Für Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte telefonisch an Herrn Martin Becker, Verwaltungsleiter, unter 0251/70365-910.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 07-2021 bis zum 31.10.2021 an

oder

Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin
Röntgenstraße 20, 48149 Münster

Zur Redakteursansicht