Kontakt

Dr. Stefan Volkery
E-Mail: stefan.volkery@mpi-muenster.mpg.de

BioOptics Service Unit

 BioOptics Service Unit

Der „BioOptic Service“ hat zur Aufgabe die Wissenschaftler des Instituts in ihrer Arbeit mit den lichtmikroskopischen Einrichtungen des Instituts zu unterstützen.

Diese Aufgabe beinhaltet

  • die Instandhaltung und Pflege der betreuten Geräte
  • die Schulung und Beratung der Benutzer für die Erfassung und Auswertung mikroskopischer Daten
  • einzelne Auftragsmessungen, wenn eine Einarbeitung in komplexe Systeme für wenige Messungen nicht sinnvoll erscheint
  • Organisation von Neuanschaffungen und Erweiterungen bestehender Mikroskope

Bevor die Wissenschaftler das erste Mal in diesem Institut ihre Arbeit mit Lichtmikroskopen aufnehmen, soll eine allgemeine Einweisung in die Handhabung der Geräte durch den „BioOptic Service“ erfolgen. Darüber hinausgehend erfolgt bei Bedarf eine Beratung und Schulung für spezifische Anwendungen.

Durch die Schulung der Mitarbeiter soll zum einen die Weitergabe und Erweiterung des „know how“ gewährleistet werden und zum anderen Unfälle oder eine Beschädigung der Geräte durch fehlerhafte Anwendung vermieden werden.

Das Institut ist mit einigen hochmodernen lasergestützten Mikroskopen ausgestattet, die eine Analyse von Multifluoreszenz markierten Präparaten ermöglichen. Als Präparate können sowohl fixierte Proben aus der Zellkultur oder Gewebeschnitten, als auch lebende Proben dienen. Zusätzlich verfügt das Institut über einige Epifluoreszenz gestützte Mikroskope und Mikroskope für spezielle Anwendungen.

 
loading content