IMPRS - Molecular Biomedicine

IMPRS - Molecular Biomedicine

Es werden im Moment keine Bewerbungen angenommen. Die Frist für 2023 wird hier bekannt gegeben. Üblicherweise können Sie sich von Februar bis April über einen Link, der hier zur Verfügung gestellt wird, bewerben.

Top-Promotion für Nachwuchstalente

Die International Max Planck Research School - Molecular Biomedicine, kurz IMPRS-MBM, ist eine Kooperation des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin und der Universität Münster.

Sie bietet außergewöhnliche wissenschaftliche Ausbildungsangebote für Student:innen im Bereich der modernen Entzündungsforschung, Entwicklungsbiologie, Stammzellforschung und der Medizin-relevanten Zellbiologie. Die Lehrveranstaltungen werden eng mit der Graduiertenschule des Researchclusters "Cells in Motion (CiM)" koordiniert.

Deutsche wie ausländische Studierende erhalten die Möglichkeit, in den genannten wissenschaftlichen Disziplinen ihren PhD anzufertigen. Das gesamte Studienprogramm wird in englischer Sprache gehalten.

Die Ausbildung umfasst Vorlesungen, Seminare und Workshops in den Bereichen Zellbiologie, Physiologie, Biochemie, Immunologie, Infektionsbiologie, Genetik und Bioinformatik. Moderne bildgebende Technologien sind in diesem Graduiertenprogramm zentraler Bestandteil für die Untersuchungen an Zellen und Organismen.

Durch Kurse zu Kommunikation, Projektplanung und -management, Mitarbeiterführung und Betriebswirtschaft erwerben die Doktorand:innen zudem weitere Kompetenzen, die für ihren Erfolg in der Wissenschaft wichtig sind.

Über die CiM-IMPRS:

Vielversprechende Nachwuchswissenschaftler:innen beginnen ihre Karriere in der internationalen Graduiertenschule

Foto: © Peter Grewer mehr
Audiopodcast des "Cells-in-Motion" Exzellenzclusters über die CiM-IMPRS Graduiertenschule in Münster

Photo: © Peter Grewer
Zur Redakteursansicht